Bayrische Gedichte

Frage und Antwort

i sitz hia
du sitzt do
du frogst mi
„mogst mi no?“
du sitzt do
i sitz hia
i geb zua
a bissl scho

Zettel für Zenzi

i hock brav hia
du hockst brav do
wannst aba hia warst
nachha – oho

Loisl seufzt

Zenzi frogt mi
„mogst mi no?“
mögen möcht i
oiwei scho
können könnt i
sowieso
aba Zenzi
is net do

Zenzi

Zenzi hot Augerln
braun wia a Reh
wann sie mi oschaut
ist s wunderschee
wann sie sie zusperrt
spür i an Schmerz
von ganz herunten
hinauf bis ins Herz

Berg und Tal

ob i sie mog?
i mechts scho megn
doch dera Liab
hat goar koan Segn
hoch auf der Oim
hüat sie die Ziagn
i grein im Tal
und ko s net kriagn

Dirndl

a Dirndl is grod
als wiara Haus
hinta die Mauern
do kennst di net aus
doch drobm beim Fensta
schauts Madl heraus

Die vier Löcher im Dirndl

zwoa fia die Pratzn
oans fia die Fiaß
und oans
a goanz a scheens
fias Madl selber